Tag 11 meiner Vegan Challenge – Spaghetti Carbonara? Echt jetzt?

Tag 11 meiner Vegan Challenge – Spaghetti Carbonara? Echt jetzt?

Heute Morgen haben mich leckere Heidelbeeren und eine schöne, perfekt reife Mango angelacht. Daraus wurde eine gesunde Smoothiebowl, oder „nicecream“ mit Maca Pulver. Mittlerweile habe ich eine sehr gute Auswahl an verschiedenen Superfood Pulvern und versuche je nach Stimmung die richtigen auszuwählen. Vor allem in Smoothiebowls lassen sie sich unglaublich einfach mitverarbeiten. Schon gestern Abend kam von meinem Mann der Hinweis, dass er so leckere Spaghetti Carbonara schon vermissen würde. Da ich ja grundsätzlich jede Herausforderung annehme, habe ich mich natürlich gleich auf die Suche nach einem Rezept gemacht und bin auf Tempeh gestossen. Das ist eine Paste aus fermentierten Sojabohnen, sieht zunächst nicht vielversprechend aus. Mit der richtigen Zubereitung schmeckt Tempeh aber richtig lecker.

Not macht erfinderisch, so bin ich in meiner Mittagspause schnell zum Biosupermarkt und bin auch nach kurzem Suchen fündig geworden. Wieder zuhause habe ich einfach experimentiert und ich kann auch versprechen, meine Spaghetti Carbonara „alla Caro“ sind extrem lecker geworden. Mein Mann meinte, die sind fast besser die die „gewöhnlichen“. Das ist fast das größte Kompliment, das ich mir vorstellen kann. Heute Abend waren wir bei Freunden zum Grillen und es kam auch gleich die Frage, ob sie uns denn was Veganes mit besorgen sollen. Ja gerne, war unsere Antwort uns so haben wir einen lustigen Abend mit veganen Würstchen, Salaten und Bier genossen. An Tag 11 habe ich nun auch mein erstes veganes Grillen hinter mich gebracht und das meine ich absolut positiv. Morgen geht es nach Istanbul und ich bin sehr gespannt, was es dort an veganen Köstlichkeiten zu entdecken gibt. Marhaba!

 

Mittag

Start typing and press Enter to search

ASIA LUNCH MIT KAROTTENSALAT REZEPTISTANBUL VEGAN CHALLENGE DAY 1
%d Bloggern gefällt das: