Heißhunger – und was wirklich dahinter steckt!

Heißhunger – und was wirklich dahinter steckt!

„Dein Körper sagt Dir genau was Du brauchst!“ vielleicht kennst Du diesen Spruch oder kennst Du die Situation, wenn sich Dein Gehirn plötzlich meldet und Dir sagt, dass es unbedingt einen Schoko-Donut möchte?

Hier lohnt es sich einmal ganz genau darauf zu achten, wie Du Dich nach dem Essen von verschiedenen Mahlzeiten fühlst. Vielleicht beginnst Du auch einmal ein Ernährungstagebuch zu schreiben? Wie geht es Dir nachdem Du einen Kaffee getrunken hast und den Donut dazu gegessen hast? Ich bin mir ziemlich sicher, dass Dein Körper dir Signale gib wie: „Ich bin müde“, „ich bin aufgebläht“ oder „was kann ich als nächstes essen?“.

Ein Ernährungstagebuch kann helfen

Das funktioniert ganz einfach. Du schreibst Dir nach jedem Essen genau auf wie Du Dich fühlst. Wie geht es Dir nach dem fettigen Burger von heute Mittag? Nach der Torte oder der Pizza mit extra Käse? Auf der anderen Seite vergleichst Du es mit Deinem Befinden nach dem veganen Salat mit Nüssen, einem grünen Smoothie oder dem Verzehr von Bliss Balls? Schreibe alle Befinden in das Tagebuch, denn so kannst Du genau herausfinden was für Deinen Körper am besten ist, aber auch welche Gelüste er Dir jeden Tag signalisiert.

Es ist wichtig und sinnvoll die Signale Deines Körpers wahrzunehmen und darauf einzugehen, denn das ist der Schlüssel zu einem gesunden Leben. Alle Nährstoffe haben einen bestimmten Effekt auf Deinen Körper, Deine Energie und Deine Stimmung. Dabei spielen Kohlenhydrate eine wichtige und entscheidende Rolle, denn unser Körper brauchst Sie zu Energiegewinnung und Ausschüttung von Insulin. Das wiederum hebt den Serotoninspiegel, also den Neurotransmitter der Deinen Schlaf reguliert, Deine Laune hebt und für Entspannet sorgt.

Gesunde Fette haben ebenso eine enorme Bedeutung auf wesentliche Zellfunktionen, die wiederum beteiligt sind an der Serotoninproduktion und der Reduktion von Stress. Nicht zuletzt ein Wort zu Proteinen, die Verantwortlich sind für starke Muskeln und einen stabilen Blutzuckerspiegel.

Im Laufe des Tages Bliss Balls zu essen, befriedigt die Bedürfnisse unseres Körpers auf ganz gesunde und natürliche Art und Weise. Hin und wieder ein Superfood Snack hält Deine Systeme in Balance, was wiederum gut ist für Deinen Körper, Geist und ein stabil hohes Energielevel. Hast Du erst einmal gelernt Deinen Körper und Deine Gelüste richtig zu interpretieren, hast Du den Schlüssel zu einem gesunden und glücklichen Leben gefunden. Statt schnell und unüberlegt etwas Ungesundes in Dich hineinzustopfen, fütterst Du Deinen Körper mit purer Energie.

Hier eine Übersicht über häufige Essensgelüste und was Dir tatsächlich fehlt:

Gelüste Was du wirklich brauchst Welche Lebensmittel Der richtige Superfood Mix
Zucker (Gebäck, süße Teilchen) Serotonin/Dopamin, Glukose, Natrium, Chrom Datteln, Bananen, Kichererbsen, Maca, Quinoa INNER BEAUTY, MUSCLE POWER
Cremig-sahnig, süß (Eis, Pudding) Magnesium, Chrom, Aminosäuren/Proteine, Serotonin/Dopamin Avocado, Nüsse, Samen, Physalis, Kakao, Hanfsamen, Grünkohl FEEL GOOD, MUSCLE POWER
Schokolade B-Vitamine (B12 und B6), Antioxidantien, Magnesium, Serotonin Kakao, Maca, Acai, Maqui, Spirulina, Chlorella, Walnüsse IMMUNITY, INNER BEAUTY, FEEL GOOD, ENERGY
Koffein (Kaffee, Energy Drinks) Serotonin, Eisen Physalis, Maca, Nori, Blattgemüse, Weizengras, Kakao, Kürbiskerne SKINNY, IMMUNITY
Salzig (Chips, Pommes) Kalzium, Magnesium, Natrium, Chrom Chiasamen, Spirulina, Chlorella, Sesam, Spinat, Grünkohl IMMUNITY, INNER BEAUTY, ENERGY

Hier findest Du viele gesunde Rezepte, die einfach zuzubereiten sind und Dich in Deinem allgemeinen Wohlbefinden unterstützen!

EURE CARO

 

Kommentar verfassen

Start typing and press Enter to search

5 nützliche Tipps für die vegane KücheSuperfood und wie du deinen Körper in topform bringst
%d Bloggern gefällt das: