Tag 2 meiner Vegan Challenge … Zeit für Muffins

Heute ist der zweite Tag meiner Vegan Challenge und ja, es macht immer noch Spaß!

Neben der Tatsache, dass ich auf meinen geliebten Latte Macchiato verzichten (muss), vermisse ich tatsächlich nichts. Momentan bin ich einfach nur gespannt auf die unendlichen, neuen Möglichkeiten die ich ausprobieren kann. Für den Anfang wollte ich mir ein einfaches Rezept aussuchen, das schnell gemacht ist und sich sowohl für ein schnelles Frühstück, als auch für einen Nachmittagssnack eignet: Muffins. Ich kann Dir schon einmal soviel verraten: Die veganen Muffins waren ein Gedicht.

Nachdem ich einiges an Arbeit erledigt hatte, war es an der Zeit für das Mittagessen. Einen kurzer Blick auf meinen Plan zeigte mir, dass ich für heute ein leckeres Kirchererbsencurry auf dem Plan hatte und schon ging’s los. Supereinfach, schnell gemacht und einfach köstlich mit Basmati Reis. Yummy! Das Gericht war zudem auch noch so sättigend, dass ich den ganzen Nachmittag und auch nach dem Yoga noch kein Hungergefühl hatte.

Nach meiner Yogastunde (Ich liebe die Stunde am Dienstag – hier kann mich wirklich keiner davon abbringen hinzugehen) habe ich mich an das Abendessen gemacht. Es gab grünen Spargel (himmlisch!) aus der Region mit Salzkartoffeln und Pilzen. Was soll ich da bitte schön vermissen? Selbstverständlich dürfte auch das Glas Weiswein nicht fehlen, schließlich war es ein Dinner for 2.

Start typing and press Enter to search

TRIPLE NUT CHOCOLATE SMOOTHIE BOWL REZEPT
%d Bloggern gefällt das: