5 Süßungsmittel, die wahre Gesundheits-Booster sind

5 Süßungsmittel, die wahre Gesundheits-Booster sind

Warum süßen wir eigentlich? Die Frage ist immer noch nicht hundertprozentig geklärt, allerdings vermuten viele Experten, dass uns das Verlangen nach Süßem bereits buchstäblich in die Wiege gelegt wurde. Grund dafür ist, dass Muttermilch 6% Milchzucker enthält und wir auch im Erwachsenenalter beim Verzehr von Süßem wieder das Gefühl von Liebe und Geborgenheit bekommen.
Daneben gibt es noch zahlreiche andere Gründe für unser Verlangen nach Süßem. Fakt ist, dass unser Gehirn permanent Energie benötigt und Zucker wie Treibstoff für unser Zellen ist. Sicherlich hast Du auch schon die Erfahrung gemacht, dass Du Dich mit knurrendem Magen und niedrigem Blutzuckerspiegel schlecht konzentrieren kannst. Spätestens nach dem Verzehr einer süßen Mahlzeit fühlt Du Dich wieder energiegeladen. Das bringt mich auch zu einem weiteren wichtigen Punkt:

Süßes sorgt für gute Laune und macht im wahrsten Sinnes des Wortes glücklich.

Grund dafür ist ein Eiweißbaustein namens Tryptophan. Die Aminosäure ist eine Vorstufe des Glückshormons Serotonin und beeinflusst unsere Stimmung nachweislich positiv. Grund genug für die Ernährungsexperten von CHACAFOODS, einen der besten Lieferanten für Tryptophan im Superfood Mix FEEL GOOD zu verwenden: Rohen Kakao. Nicht umsonst heißt es, Schokolade macht glücklich!
Aber nun zurück zu unserem eigentlichen Thema: Welche Süßungsmittel sind tatsächlich gesund?

Haushaltszucker ist weiß, süß und wird von den meisten Deutschen ganz selbstverständlich zum Kochen, Backen und Süßen von Kaffee und anderen Getränken verwendet. Doch wenn Du genauer hinsiehst wirst Du erkennen, dass raffinierter Zucker alles andere als gesund ist. Durch die Verarbeitung werden dem Zucker Mineralstoffe, Spurenelement und sekundäre Pflanzenstoffe entzogen. Das Ergebnis ist ein Süßungsmittel, das viele Kalorien besitzt, aber kaum Nährwerte. Zudem lässt raffinierter Weißzucker den Blutzuckerspiegel unnötig stark ansteigen, was wiederum die Insulinproduktion erhöht und die Einlagerung von Fett in den Zellen begünstigt. Ein Teufelskreis für unsere Gesundheit.

Grund genug sich auf die Suche nach gesunden, alternativen Süßungsmitteln zu machen.

Hier meine Top 5:

5 Süßungsmittel, die wahre Gesundheits-Booster sind

KOKOSBLÜTENZUCKER

Kokosblütenzucker stammt aus Indonesien, wird immer noch in traditioneller Handarbeit hergestellt und ist laut WHO (Weltgesundheitsorganisation) das nachhaltigste Süßungsmittel der Welt. Bei der Herstellung wird die Blütenknospe der Kokospalme angeschnitten und der Kokosblütensaft tritt aus. Der kostbare Nektar wird aufgefangen und aufgekocht, damit der Zucker kristallisiert. Zum Schluss wird der Kokosblütenzucker getrocknet und gesiebt.

GESUNDHEITS TIPP

Kokosblütenzucker ist ein wahrer Stern am Süßungshimmel, denn er hat einen niedrigen glykämischen Index von 35 und lässt Deinen Blutzucker nur langsam ansteigen. Daneben versorgt er Dich mit wertvollen Mikronährstoffen wie Magnesium, Kalium, Zink, und verschiedenen B-Vitaminen.

 

AHORNSIRUP

Ahornsirup ist mittlerweile in fast jedem Supermarkt zu finden und stammt von kanadischen Ahornwäldern in der Nähe von Quebec. Interessant ist, dass der süße Saft des Ahornbaumes zwei verschiedene Gradierungen im Geschmack aufweist. Grad A ist besonders mild, Grad C zeichnet sich durch seinen eher kräftigen Geschmack aus und besitzt eine feine, süße Karamellnote (besonders lecker zu Pancakes).

NICE TO KNOW

Sage und schreibe 40 Jahre muss ein Ahornbaum alt sein, bevor er das erste Mal Saft gibt. Dabei spendet der Baum nur so viel Ahornsaft, wie er entbehren kann. Für nur einen Liter Ahornsirup werden 40 bis 45 Liter reiner Ahornsaft benötigt.

GESUNDHEITS-TIPP

Dank des intensiven Geschmacks des Ahornsirups brauchst Du in der Regel weniger, um eine intensive Süße zu bekommen. Der Sirup enthält zudem kleine Mengen an Spurenelementen wie Eisen und Kalzium. Als Faustregel gilt, je dunkler der Ahornsirup desto gesünder ist er.

 

DATTELSIRUP

Bereits im alten Orient soll Dattelsirup einen wichtigen Stellenwert als Süßungsmittel eingenommen haben. Bei der Herstellung werden kostbare Datteln entsteint, in Wasser eingeweicht und eingekocht. Danach werden sie filtriert und so konzentriert, dass ein dunkler Sirup entsteht.

GESUNDHEITS TIPP

Datteln sind besonders reich an natürlichem Fruchtzucker, deshalb haben sie eine besonders hohe Süßkraft. Du brauchst also viel weniger, um den gleichen Süßungsgrad wie mit Haushaltszucker zu bekommen. Daneben enthalten Datteln viele gesunde Ballaststoffe, Magnesium, Kalium, Kalzium und B-Vitamine.

 

LUCUMA

Die Lucuma Frucht wird in Südamerika sehr geschätzt und ist bekannt für ihre natürliche Süße und niedrigen Glykämischen Index und Zuckergehalt. Frische Lucuma ist in Europa kaum zu bekommen, deshalb lohnt es sich auf Lucuma Pulver zurückzugreifen. Der Geschmack erinnert ein wenig an Ahornsuirup. Da der Süßungsgrad von Lucuma nicht so stark ist, empfiehlt sich eine Kombination mit einem anderen Süßungsmittel.

SUPERFOOD TIPP
Wir verwenden Lucuma als natürliches Süßungsmittel in MUSCLE POWER und FEEL GOOD.

GESUNDHEITS-PLUS

Lucuma ist voller gesunder Mikronährstoffe, was es zu einem der gesündesten Süßungsmitteln überhaupt macht. Zudem zeichnet die Frucht ein besonders hoher Gehalt an Eisen, Niacin und Beta-Carotin aus.

 

VOLLROHRZUCKER

Vollrohrzucker wird aus dem reinen Saft des Zuckerrohrs gewonnen. Nach dem Pressen wird der Saft schonend eingedickt, getrocknet und vermahlen. Der karamellige, intensive Geschmack ist besonders charakteristisch für diesen natürlichen Zucker.

GESUNDHEITS-TIPP

Vollrohrzucker wird im Gegensatz zu Haushaltszucker nicht raffiniert. Das bedeutet, dass alle natürlichen Bestandteile und wertvolle Mineralien des Zuckerrohrs erhalten bleiben.

Perfekt! Das sind meine TOP 5 Süßungsmittel und wenn Du jetzt Lust bekommen hast, selbst etwas gesundes zu kochen, dann gehe am besten direkt zu den leckeren Rezepten auf chacafoods.com/

Happy Cooking #superfoodlovers
xoxo
Caro

Showing 3 comments
pingbacks / trackbacks

Kommentar verfassen

Start typing and press Enter to search

5 Superfoods für einen besseren Schlaf
%d Bloggern gefällt das: